Aktuelles

 

Corona-Maßnahmen auf dem Philippshof ab dem 17.08.2020:

Ponyreiten bitte per Mail anmelden. 

Infos Reitunterricht ab dem 17.08.2020

 

 

Unsere Geschäftszeiten

 

Telefonisch sind wir zu folgenden Zeiten erreichbar:

Sa. 10.30 - 14.30 Uhr: 0172-6742817

 

 

Ferienprogramm 2021

Die Termine werden ab Ende November 2020 online gestellt. 

 

 

Mitarbeiter gesucht!

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir 1-2 engagierte Reitlehrer/Innen zur Unterrichtserteilung für unseren Reitschulbetrieb (Kinder, Jugendliche, Einsteiger und Fortgeschrittene, Einzel- und Gruppenunterricht). Nähere Infos gerne per Mail oder telefonisch. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! 

Reitturnier 2014

Der RV Philippshof Amöneburg e.V. richtete am 10.05.2014 sein zweites Turnier aus und feierte damit gleichzeitig sein 5- jähriges Bestehen.

Im Mittelpunkt des Turniers standen vor allem die jüngeren Teilnehmer/ Innen. Viele Prüfungen waren speziell für sie ausgeschrieben. Über 120 Starts waren an diesem Tag gemeldet und so gab es einiges zu bewältigen, schließlich bekam jeder Teilnehmer eine Schleife und auch einen kleinen Ehrenpreis.

Das Programm gestaltete sich vielseitig, von der Ponyführzügelklasse, über einen Trailparcours, bis hin zur Dressurreiterprüfung der Klasse A. Auch die Springreiter kamen mit zwei Springprüfungen auf ihre Kosten.

Der Höhepunkt war aber eindeutig die Dressurkür. Hierbei durften die Reiter jeweils zu zweit, hinterlegt mit passender Musik, eine Kür vorreiten. Die Mühe der Teilnehmer wurde mit dem tosenden Applaus der Zuschauer belohnt.

Auch die Mitglieder des RV Philippshof Amöneburg waren sehr erfolgreich. So gingen die ersten drei Plätze der Dressurreiterprüfung der Klasse A an drei Vereinsmitglieder: Kristin Görge, Linda Sprenger und Luisa Ried. Auch der Sieg in der Dressurkür ging nach Amöneburg, hier konnten Frida Allmeroth und Clara Ried mit einer harmonischen Vorstellung punkten. Hannah Biecker siegte mit ihrem Pferd Chester im Stilspringwettbewerb der Klasse E. Viele der Reiterwettbewerbe waren speziell für Mitglieder des heimischen Vereins ausgeschrieben, hierfür stellten die Mitglieder ihre Pferde zur Verfügung, damit auch Reiter/ Innen ohne eigenes Pferd am Turnier teilnehmen konnten.

In der Mittagspause gab es Ponyreiten für die Kleinsten und eine Tombola, als Hauptpreis gab es ein „Meet a Pony“ zu gewinnen.

Der Veranstalter zeigte sich zufrieden mit dem Turnier, vor allem mit der stetig wachsenden Teilnehmer- und Zuschauerzahl.

Weitere Veranstaltungen sind auch schon geplant, hervorzuheben ist der, schon zur Tradition gewordene, Reitartikelflohmarkt im Herbst diesen Jahres.


Unter folgendem Link finden Sie Fotos des Reitturniers vom 10.05.2014.

Einfach hier klicken und Sie gelangen direkt auf die Homepage von www.zwielicht-photographie.de und zu unseren Fotos!